Perforation - Optische und akustische Effekte erzielen

Metalldecken werden aus optischen und akustischen Gründen perforiert. Je nach Wunsch können runde, eckige oder schlitzförmige Öffnungen in verschiedenen Anordnungen und verschiedenen Größen ausgewählt werden. Somit lassen sich die unterschiedlichsten Erscheinungsbilder kreieren.

Ein primärer Nutzen von Perforationen in Metalldecken  ist die resultierende Verbesserung der Raumakustik. Der Schall gelangt durch die Perforationslöcher in das hinter der Metalldecke liegende Absorptionsmaterial (z.B. Akustikvlies,  Mineralwolle oder Schaumstoff) wo er dann geschluckt wird. Desweiteren können Lautsprecher- oder Lüftungsanlagen den freien Querschnitt der Perforationslöcher nutzen.

Bitte beachten Sie, dass bei sehr kleinen Lochdurchmessern < 2 mm und sehr kleinen Steganteilen bzw. großen freien Querschnitten optische Effekte auftreten können, bei denen die Oberfläche zu flimmern scheint.