Projekt des Monats März 2016
Bürogebäude Arendt und Medernach, Luxemburg [LU]
Fotos: © Steve Troes, Luxembur
Projekt
Bürogebäude Arendt und Medernach, Luxemburg [LU]
Fertigstellung
November 2015
Architekt
AKDV ARCHITECTES DE MARQUES | Clichy [F]
Innenarchitekt
AKDV ARCHITECTES DE MARQUES | Clichy [F]
Produkte

POLYLAM® Vertikallamellen 0,6 mm starkes verzinktes, eloxiertes Stahlblech; in unterschiedlichen Längen von 930 bis 2930 mm, Breite: 30 mm, Höhe: 250 mm; mit trapezförmigen Endstücken; bedruckt mit Duroplan®W201; komplett durchperforiert; hinterlegt mit schwarzem Akustikvlies und Kühlmäandern [ca. 7.200 lm] 

dur-SOLO® TYP 1 Deckensegel 0,7 mm starkes verzinktes, eloxiertes Stahlblech; in verschiedenen Formaten 1600-2000 x 850-1000mm [LxB] rechteckig und Trapezform; Lochbild RG L15 perforiert; in RAL 9003 matt pulverbeschichtet und mit schwarzem Akustikvlies hinterlegt; über Gewindestäbe von der Rohdecke abgehängt [178 m²] 

Langfeldplatten FS 4.2 Auflage-/Hakensystem
0,7 mm starkes verzinktes, eloxiertes Stahlblech; in verschiedenen Formaten 580-2.460 x 327-1000 mm [LxB], Höhe 30 mm; in RAL 1019 und 9003 matt pulverbeschichtet [ca. 2.400 m2]

Download hier

Zeitgenössische Kunst ist die Leidenschaft der weltweit aufgestellten Anwaltskanzlei Arendt und Medernach. Dies spiegelt sich in den Räumlichkeiten des Ende 2015 fertig gestellten, fünfstöckigen Hauptsitzes des luxemburgischen Konzerns wieder. Die schweizer Architekten Diener und Diener erschufen Büros, Aufenthalts- und Besprechungsräume, Gänge und Säle, die die Angestellten fortwährend mit kreativen Impulsen versorgen. Deckenelemente von durlum fügen sich gekonnt in die hochwertige Innenausstattung ein.

Unterschiedliche Brauntöne bestimmen die Farbgestaltung der Räume. Diesem Schema bleibt auch das Vertikallamellensystem POLYLAM® treu, welches über den Arbeitsplätzen von der Unterdecke abgehangen ist. Man muss genau hinsehen, um festzustellen, dass die vermeintlichen Holzsparren eigentlich 0,6 mm dünne Stahlbleche sind, welche mit einem eigens für dieses Projekt angefertigten Nussbaum-Print bedruckt wurden. Um die Illusion der Holzsparren zu perfektionieren, laufen die Deckenelemente an den Enden trapezförmig aus. Ausgestattet mit Akustikvlies und Kühlmäandern, verbessern die POLYLAM® Vertikallamellen nicht nur die Raumakustik, sie tragen auch zu einem angenehmen Klima bei. Die Klangqualität in den Besprechungsräumen wird durch dur-SOLO® Deckensegel, welche ebenfalls mit Akustikvlies ausgestattet sind, optimiert. In weiß gepulvert, bilden sie einen farblichen Kontrast zu der dunklen Decke und strecken die Raumhöhe optisch.

Dezent und doch ein Blickfang sind die FS 4.2 Langfeldplatten, welche formschlüssig in die Rohdecken des Bürobaus eingelassen wurden. Gepulvert in klassischem weiß und geschmackvollem grau-beige leiten sie Angestellte und Klienten durch Flure und Gänge von Arendt und Medernach.

Mehr lesen