Projekt des Monats November 2013
Weinhold-Bau TU Chemnitz, Chemnitz [DE]
Fotos: Felix Meyer | Chemnitz [D]
Projekt
Weinhold-Bau TU Chemnitz, Chemnitz [DE]
Fertigstellung
Oktober 2013
Architekt
Burger Rudacs Architekten | München [DE]
Produkte

QUADRA® Einstegrasterdecke aus Aluminium [ca. 4 100 m2
Raster-Teilung: 40 x 40 mm, Steghöhe: 40 mm
Oberfläche: pulverbeschichtet ähnl. RAL 7021
Randwinkel: Spezielles U-Profil, 20 mm Randabstand

Download hier

Bis vor kurzem war der Weinhold-Bau der Technischen Universität Chemitz ein unattraktiver, trister Plattenbau aus den 1970er Jahren. Nach einer vierjährigen Umbauzeit und Investitionen von über 50 Millionen Euro hat sich das Gebäude in ein zukunftsfähiges Wissenszentrum verwandelt. Das Gebäude wurde bis auf das Betonskelett gesamtsaniert und erhielt durch eine zeitgemäße Fassadengestaltung ein modernes Gesicht. Die zwei obersten Etagen des Uni-Gebäudes wurden abgetragen und durch ein neues Stockwerk ersetzt. Im Inneren bieten die großzügig gestalteten Hörsäle, Seminarräume und Labore beste Studienbedingungen. In dem weitläufigen Gebäudekomplex sind die Fakultäten für Elektrotechnik, Informationstechnik und Maschinenbau untergebracht.

Für die Deckenverkleidung der Innenräume lieferte durlum über 4100m² hochwertige Rasterdeckenelemente aus Aluminium. Die Architekten legten großen Wert auf eine 20mm breite umlaufende Schattenfuge um die Illusion einer schwebenden Decke zu erzeugen. Hierfür wurde ein U-förmiges Randprofil konstruiert, das auf die ausgeklinkten Lamellenenden der Rastermodule gesteckt wurde. Dadurch ergibt sich ein linearer und geschlossener Randabschluss zu den angrenzenden Gebäudewänden. Die einzelnen AluminiumModule wurden anhand von Deckenspiegeln passgenau produziert. Anschließend wurden die fertigen Module mit einem schwarzgrauen Speziallack pulverbeschichtet, um die Flächen und Stegbreiten gleichmäßig einzufärben.

Mehr lesen