Projekt des Monats Mai 2014
Sperrengeschoss Hauptbahnhof München, München [DE]
Fotos: Felix Meyer
Projekt
Sperrengeschoss Hauptbahnhof München, München [DE]
Fertigstellung
Frühjahr 2014
Architekt
Auer Weber Assoziierte GmbH | München [DE]
Lichtplaner
Vogt & Partner | Winterthur [CH]
Light consulting
Bartenbach GmbH | Aldrans [AT]
Produkte

DECKE
GEO® Breitstegraster, mit 4 mm Stegbreite, 42 mm Lamellenhöhe, 75 mm Zellengröße, in RAL 9006 [ca. 4700 m2], voll revisionierbar 

LICHT
PUNTEO®-Q50, integriert in die Rasterdecke als Grundbeleuchtung [ca. 4600 LED-Punkte]; Künstliche Sonnen im Bereich der Treppenabgänge [ca. 60 Stück]; LED-Lichtwand in RGB [ca. 132 lfm] 

LICHTSTEUERUNG
Intelligente Steuerung der Lichtwand, nicht nur tageszeit- und jahreszeitabhängig, sondern auch personenabhängig bezüglich Frequenz und Anwesenheit

Download hier

Eine elegante, fugenlose Rasterdecke und innovative LED Lichtlösungen von durlum, die eigens für das Sperrengeschoss am Münchener Hauptbahnhof entwickelt und in einem aufwändigen Verfahren von sämtlichen involvierten Stellen genehmigt wurden, lassen die modernisierte Untergrundstadt im neuen Glanz erstrahlen. Die perfekte Inszenierung von Decke und Licht erzeugt für die täglich 200.000 Fahrgäste ein außergewöhnliches Raumerlebnis mit Wohlfühlcharakter.

Das Münchener Architekturbüro Auer Weber verwandelte das Sperrengeschoss nach dem Entwurfsprinzip der „Straße“ in einen Bewegungsraum und versetzte die bestehenden Geschäfte an den Rand des Untergeschosses. Helle Farben, transparente Materialien sowie intelligente LED-Lichtsysteme schaffen klare Laufwege und ein neues Raumgefühl.

Die moderne und fugenlose GEO® Breitstegrasterdecke von durlum bildet das Grundgerüst des Sperrengeschosses. 4600 in die Rasterdecke integrierte PUNTEO®-Q50 LED Lichtpunkte schaffen ideale Helligkeitsverhältnisse in jedem Bereich und vermeiden die Blendung der Passanten. Künstliche Sonnen mit automatischer Lichtsteuerung bei den Treppenaufgängen erzeugen einen fließenden Übergang von Tageslicht zu Kunstlicht. Ein Highlight im Sperrengeschoss ist die 132m lange Lichtwand, die durch eine intelligente Lichtsteuerung von durlum auf Besucherströme und Tageszeiten mit unterschiedlichen Lichtszenarien reagiert und einzigartige Lichtstimmungen erzeugt.

Das perfekte Zusammenspiel zwischen Metalldecke und moderner LED-Lichttechnik sowie die Lichtsteuerung von durlum machen das Sperrengeschoss zu einem wahren Blickfang der Münchener Innenstadt und zu einem Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit

Mehr lesen